Best Choice Kauft Warren Buffett jetzt etwa bloß noch „ganze Unternehmen“? | The Motley Fool Deutschland Update

Neu aktualisierte Artikel zum Thema Kauft Warren Buffett jetzt etwa bloß noch „ganze Unternehmen“? | The Motley Fool Deutschland


Erfolgreich Investieren in einer unsicheren Welt – die überraschende Antwort Neues Update

Video unten ansehen

Kauft Warren Buffett jetzt etwa bloß noch „ganze Unternehmen“? | The Motley Fool Deutschland Einige Bilder zum Thema

 Neues Update  Erfolgreich Investieren in einer unsicheren Welt - die überraschende Antwort
Erfolgreich Investieren in einer unsicheren Welt – die überraschende Antwort 2022 Neu

Warren Buffett hat in den letzten Tagen ein neues Portfolio-Update angekündigt.

In dieser neuen Übersicht gibt es einige Antworten.

Hat zum Beispiel das Orakel von Omaha tatsächlich eine Beteiligung an Apple (NASDAQ: AAPL) für 4 Milliarden Dollar verkauft? Sowie viele kleinere Bewegungen, die zunächst viel erscheinen, aber klein sind.

In einigen Fällen gibt es jedoch mehr Fragen als Antworten, und das ist es, was den Ansatz von Warren Buffett ausmacht.

Eine unbestreitbare vorläufige Schlussfolgerung ist, dass Berkshire Hathaway (NYSE: BRK-B) kürzlich stark in seine eigenen Aktien investiert hat.

Aktienrückkäufe waren die größte Investition.

4 „inflationssichere“ Aktien, die Sie heute kaufen können! Es besteht kein Zweifel, dass die Inflation in die Höhe schnellt.

See also  The Best Philip Morris, BAT-Aktie & Co.: Die letzten 10 guten Jahre? | The Motley Fool Deutschland New

Anleger sind besorgt.

Es ist nur so, dass das auf der Bank deponierte Geld jedes Jahr an Wert verliert.

Doch wo soll man sein Geld anlegen? Hier sind die 4 Lieblingsaktien der Redakteure von The Motley Fool, in die man investieren sollte, wenn die Inflation steigt.

Wir empfehlen frühzeitig die profitabelsten Aktien dieser Generation, wie Shopify (+6.878 %), Tesla (+10.714 %) oder MercadoLibre (+10.291 %).

Schnapp dir diese 4 Aktien, solange du noch kannst.

Geben Sie unten einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern Sie diesen kostenlosen Bericht noch heute an.

Fordern Sie noch heute hier eine kostenlose Analyse an.

Das führt uns nun zu einer weiteren Frage, auf die wir eingehen wollen: Investiert Warren Buffett nur, wenn er das gesamte Unternehmen übernehmen kann? Oder einfach das Unternehmen kaufen?

„Warren Buffett kauft nur noch Unternehmen“

Zugegeben, eine solche Aussage ist nicht meine Argumentation, sondern die eines amerikanischen Analysten.

Auch die Rekordzahl an Aktienrückkäufen im Vergleich zum Vorquartal wurde genauer unter die Lupe genommen.

Und sehen Aktienrückkäufe als gute Gelegenheit.

Oracle of Omaha zieht jedoch im Allgemeinen auch andere Value-Aktien in Betracht.

See also  Best Choice Diese DAX-Aktie ist der beste Juli-Performer: Jetzt noch immer ein Kauf? | The Motley Fool Deutschland Update

Daher können das geringe Kaufvolumen und die hohen Aktienrückkäufe im letzten Quartal als Mittel gesehen werden, um mehr Kapital abzubauen.

Auf der Anlageseite gab es jedoch keine großen Auswirkungen, wie wir in den letzten Quartalen und sogar Jahren gesehen haben.

Infolgedessen sind Analysten zu dem Schluss gekommen, dass sich Warren Buffett und Berkshire Hathaway immer weiter von einer Private-Equity-Gesellschaft entfernen, die auf Aktien setzt.

Vermutlich auch, weil geeignete Anlageobjekte hier oft Mangelware sind.

Und immer mehr zu einer Investmentfirma zu werden, die sich auf das ganze Unternehmen verlässt, um das Ausrufezeichen setzen zu können.

Was ist hier dran?

Natürlich ist das nur ein Papier, aber wahrscheinlich hat es viel damit zu tun.

Warren Buffett sagt seit einiger Zeit, dass er mindestens einen weiteren großen Hit will, und sie sind dazu bereit, aber es ist immer noch schwierig, die richtige Akquisition zu finden.

Ja, in der Tat.

Der letzte Satz fasst eigentlich nur das Offensichtliche zusammen.

Die Argumentation erscheint also bis zu einem gewissen Grad plausibel.

Es sind jedoch auch modifizierte Formen möglich.

Immerhin hat Warren Buffett gesagt, dass er seine Beteiligung an Apple nicht mehr nur als einzelne Aktie, sondern als separate Einheit von Berkshire Hathaway sieht.

See also  Best What is DMD Diamond? - New Update

Könnte auch die Größe der Formation berücksichtigen.

Solche Übernahmen oder größeren Beteiligungen könnten auch einem Staatsstreich genügen.

Auch hier bleibt die Frage, wo Oracle of Omaha und Berkshire Hathaway Chancen erkennen können.

Die nächsten Quartale und Jahre werden’s zeigen!

Dieses Argument scheint plausibel, aber natürlich kann es nichts geben.

Beinhaltet es schließlich die vielen Erklärungen für Warren Buffetts aktuelle Beteiligungen und Bewegungen, die die Anleger verwirren? Gewissheit können wir natürlich nur im Nachhinein erfahren.

In der Zwischenzeit bleibt dem dummen, unternehmensorientierten Investor von Berkshire Hathaway eigentlich nur noch eines übrig: Glauben, dass Warren Buffett einen Masterplan hat.

Irgendwann werden wir es umsetzen können.

Unsere Top-Aktien für 2022 haben ein Unternehmen, dessen Name jetzt viele Erwähnungen von Analysten von The Motley Fool erhält.

Für uns ist dies die höchste Investition im Jahr 2022.

Auch Sie können davon profitieren.

Dazu müssen Sie zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen.

Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Sonderbericht über das Unternehmen zusammengestellt.

Klicken Sie hier, um diesen Bericht jetzt kostenlos herunterzuladen..


Sie haben gerade den Themenbeitrag angesehen Kauft Warren Buffett jetzt etwa bloß noch „ganze Unternehmen“? | The Motley Fool Deutschland

Leave a Comment