Top Ganz tolle Sache: Die Rentenlücke einfach mit Dividenden schließen! | The Motley Fool Deutschland Update

Ich weiß nicht, wie es dir geht, aber ich lebe sehr gerne in Deutschland.

Denn insgesamt können wir uns über die Situation in unserem Land wirklich nicht beschweren.

Aber eines kann man hierzulande nicht ganz befriedigen.

Das bedeutet hier unsere gesetzliche Rentenversicherung, auch nach 45 Berufsjahren können sich viele Bürgerinnen und Bürger finanziell nicht sicher zur Ruhe setzen.

Ich möchte hier nicht ins Detail gehen, aber es sollte jedem klar sein, dass er, wenn er seinen gewohnten Lebensstandard im Alter halten will, selbst etwas tun muss.

Natürlich gibt es viele Möglichkeiten.

Neben den klassischen Produkten, die man dafür nutzen kann, kann man sich natürlich auch anders positionieren.

4 „inflationssichere“ Aktien, die Sie heute kaufen können! Es besteht kein Zweifel, dass die Inflation in die Höhe schnellt.

Anleger sind besorgt.

Es ist nur so, dass das auf der Bank deponierte Geld jedes Jahr an Wert verliert.

Doch wo soll man sein Geld anlegen? Hier sind die 4 Lieblingsaktien der Redakteure von The Motley Fool, in die man investieren sollte, wenn die Inflation steigt.

Wir empfehlen frühzeitig die profitabelsten Aktien dieser Generation, wie Shopify (+6.878 %), Tesla (+10.714 %) oder MercadoLibre (+10.291 %).

See also  The Best Fernwärme: So heizen Sie weder Kosten noch Klima ein | New Update

Schnapp dir diese 4 Aktien, solange du noch kannst.

Geben Sie unten einfach Ihre E-Mail-Adresse ein und fordern Sie diesen kostenlosen Bericht noch heute an.

Fordern Sie noch heute hier eine kostenlose Analyse an.

So können Sie zum Beispiel Aktien von Unternehmen kaufen, die Aktionäre durch Divenden am Gewinn beteiligen.

Meiner Meinung nach ist dies eine sehr einfache Möglichkeit, eine passive Einkommensquelle aufzubauen, die später eine tolle Ergänzung zu Ihrer Rente sein kann.

Tatsächlich können Divenden hier viel bewirken.

Warum Divenden?

Aber warum sollte man sich bei der Altersvorsorge auf die Gewinnausschüttung des Unternehmens verlassen? Einerseits können große Divendenzahler ihren Aktionären aufgrund ihrer wirtschaftlichen Stellung auch in Zukunft eine Gewinnbeteiligung zahlen.

Divenden hingegen werden in der Regel kontinuierlich ausgezahlt, sodass es Anlegern leicht fällt, hier einen stetigen Geldstrom zu erwirtschaften.

Je nach Standort des Unternehmens werden Divenden jährlich, halbjährlich oder sogar vierteljährlich an die Aktionäre ausgezahlt.

Es gibt aber auch Unternehmen auf der ganzen Welt, die jeden Monat sogar einen Teil ihrer Gewinne an Investoren auszahlen.

See also  The Best Klüger mit Lecithin? | Update

Hier können Sie als Anleger Ihrer Kreativität freien Lauf lassen und sich ein Portfolio aus stabilen Divendentiteln nach Ihren Wünschen zusammenstellen.

Pluspunkt Divendenerhöhungen

Äußerst positiv auf spätere Zusatzrenten mit Ausschüttung wirkt sich auch die periodische Erhöhung der Ausschüttungen aus.

Diese können sich über die Jahre exponentiell entwickeln.

So fühlten sie sich zunächst nicht so wohl, konnten aber mit der Zeit richtig den Turbo einwerfen.

Die Kraft des exponentiellen Wachstums darf nicht unterschätzt werden.

Ich möchte an einem kleinen Beispiel verdeutlichen, welche gewaltigen Summen aus dieser Situation entstehen können.

Für Johnson & Johnson (WKN: 853260) gibt es sole Daten aus der Vergangenheit, daher gibt es hier einen ziemlich klaren Hinweis darauf, wie sich die Divendeneinnahmen entwickeln.

Also lass uns rechnen.

Wer vor 30 Jahren (8.

November 1990) insgesamt 10.000 US-Dollar in Johnson & Johnson-Aktien investierte, erhielt im ersten Jahr etwa 228 US-Dollar an Divenden.

Hätte unser Investor diese Aktien bis heute behalten, hätte sein Konto in diesem Jahr insgesamt 4.895 USD an Divenden erhalten.

See also  Best 4 Wachstumsaktien, die du kaufen und für immer halten kannst | The Motley Fool Deutschland Update New

Teilt man diese Summe durch zwölf, kommt man immer noch auf einen Wert von 407,92 Euro, was hier die monatliche Rente ankurbelt.

Divenden könnten also helfen

Sie sind möglicherweise nicht das einzige Mittel.

Aber ich denke, Divenden werden definitiv dazu beitragen, die erwarteten Renten erheblich zu erhöhen.

Johnson & Johnson ist nur ein Beispiel für ein erfolgreiches Investment in Divendenaktien.

Weil es an den globalen Börsen attraktivere Aktien gibt, wenn es um Divenden geht.

Wenn Sie jetzt neugierig geworden sind, können Sie sich hier weitere Inspirationen holen.

Täuschen Sie sich mit uns und Sie finden weitere spannende Artikel zu diesem Thema.

Unsere Top-Aktien für 2022 haben ein Unternehmen, dessen Name jetzt viele Erwähnungen von Analysten von The Motley Fool erhält.

Für uns ist dies die höchste Investition im Jahr 2022.

Auch Sie können davon profitieren.

Dazu müssen Sie zunächst alles über dieses einzigartige Unternehmen wissen.

Deshalb haben wir jetzt einen kostenlosen Sonderbericht über das Unternehmen zusammengestellt.

Klicken Sie hier, um diesen Bericht jetzt kostenlos herunterzuladen..

Leave a Comment